Die neue Mein Schiff 2
  • Neuigkeiten

Die neue Mein Schiff 2: Der sechste Neubau von TUI Cruises

Update: Die neue Mein Schiff 2 hat am Freitag, den 25.01.2019, das Cruise Terminal Steinwerder in Hamburg erreicht. Wie bei allen vorherigen Erstanläufen der Mein Schiff Flotte stand Kapitän Kjell Holm am Steuer.

Die neue Mein Schiff 2 wurde früher als geplant von der Meyer Turku Werft an TUI Cruises übergeben. Am Dienstag, den 22. Januar 2019, unterzeichneten Wybcke Meyer und Frank Kuhlmann, CEO und CFO von TUI Cruises sowie der Geschäftsführer der Meyer Turku Werft, Dr. Jan Meyer, die Übergabepapiere in Kiel. Hier hat das neueste Flaggschiff bereits Anfang Januar festgemacht. Wybcke Meyer betont: „Die Indienststellung der neuen Mein Schiff 2 markiert den erfolgreichen Abschluss der Expansion durch Neubauten. Das sechste Schiff von Meyer Turku punktet nicht nur beim Design, auch die ´inneren Werte` überzeugen: Mit dem Einsatz modernster Technologien setzen wir Maßstäbe in Sachen Umweltfreundlichkeit."

Übernahme der neuen Mein Schiff 2

Übernahme der neuen Mein Schiff 2

Als baugleiches Schwesterschiff der Mein Schiff 1 ist die neue Mein Schiff 2 ebenfalls 20 Meter länger als die bisherigen Neubauten von TUI Cruises. Das Kreuzfahrtschiff bietet bei Doppelbelegung Platz für bis zu 2.894 Gäste – das gewohnte sehr großzügige Passagier-Platz-Verhältnis von TUI Cruises bleibt weiterhin bestehen. An Bord erwarten Sie 12 Restaurants und Bistros sowie 15 Bars und Lounges. Viel Platz zum Entspannen und Wohlfühlen gibt es zudem auf den 20.500 Quadratmeter großen Aussendecks. Sportliche Passagiere dürfen sich über einen 2.400 Quadratmeter großen Spa- und Fitnessbereich freuen.

Neue Mein Schiff 2 kennenlernen

Neue Mein Schiff 2

Sie möchten das jüngste Wohlfühlschiff selbst kennenlernen? Dann schauen Sie sich alle Reisen mit der neuen Mein Schiff 2 an und gehen Sie vielleicht schon bald selbst an Bord.

Das Designer-Schiff von TUI Cruises

TUI Cruises betitelt die neue Mein Schiff 2  als echtes "Designer-Schiff". Insgesamt fünf verschiedene Architekten und Designer haben dem Neubau seinen besonderen Schliff verliehen.

Technische Daten im Überblick

  • Taufe: Frühjahr 2019
  • Länge > Breite> Tiefgang: ca 315,7 m > 35,8 m > 8 m
  • Vermessung: ca. 111.500 BRZ
  • Anzahl Decks: 16
  • Flagge: Malta
  • Kabinen: 1.447
  • Anzahl Passagiere: 2.894 bei Doppelbelegung
  • Besatzungsstärke: ca. 1.000
  • Balkonkabinen: 80 Prozent

Kreuzfahrten mit der neuen Mein Schiff 2

Im Winter 2019/2020 geht es für die neue Mein Schiff 2 in die Karibik. Ende Oktober fährt das Schiff von Mallorca in die Dom. Republik beziehungsweise nach Barbados. Von November 2019 bis Ende März 2020 können Gäste dann zwischen den beiden 14-tägigen Routen "Karibische Inseln I" beziehungsweise "Karibische Inseln II" wählen.

Mallorca bis Dominikanische Republik (25.10.2019)
Transreisen
14
Tage

25.10.2019 | Mein Schiff 2TUI Logo

Mallorca bis Dominikanische Republik

Mallorca - Lanzarote - Teneriffa - Barbados - St. Lucia - Antigua - La Romana
ab 1.130€ p.P.
≈ 80€ pro Tag & Vollzahler
Flex | Innenkabine
2er Belegung der Kabine

Sommersaison 2020

im April 2020 geht es für das Schiff von Barbados zurück nach Mallorca. Die Sommersaison 2020 verbringt die neue Mein Schiff 2 im Mittelmeer.

Barbados bis Mallorca (13.04.2020)
Transreisen
14
Tage

13.04.2020 | Mein Schiff 2TUI Logo

Barbados bis Mallorca

Barbados - Dominica - Antigua - Madeira - Cádiz - Mallorca
ab 1.225€ p.P.
≈ 87€ pro Tag & Vollzahler
Flex | Innenkabine
2er Belegung der Kabine
Mittelmeer mit Andalusien I (26.05.2020)
Mittelmeer
9
Tage

26.05.2020 | Mein Schiff 2TUI Logo

Mittelmeer mit Andalusien I

Mallorca - Cádiz - Lissabon - Gibraltar - Valencia - Barcelona - Mallorca
ab 1.519€ p.P.
≈ 168€ pro Tag & Vollzahler
Wohlfühl | Innenkabine
2er Belegung der Kabine
7
Tage

TUI Logo Route:
Mittelmeer mit Valencia I

ab 1.025€ p.P.
≈ 146€ pro Tag & Vollzahler
Mittelmeer
Mallorca - Civitavecchia - La Spezia - Cannes - Valencia - Mallorca
7 Tage Mittelmeer mit Valencia I
Aktuelle Kreuzfahrtschnäppchen
Unser EURESA Newsletter