Wir sind persönlich für Sie da
Kostenfreie Servicenummer
0800 072 22 88
Festnetznummer
+49 6581 999 66 95
Mo bis Fr 8:00 bis 21:00 Uhr
Sa & So 10:00 bis 15:00 Uhr
Rückruf anfordern
EURESAreisen TUI Cruises
TUI Mein Schiff buchen
Mein Schiffsexperte: Hier buche ich Mein Schiff  mit mehr Freude.

Buchen Sie Ihre TUI Cruises Kreuzfahrt bei Mein Schiffsexperte - und fühlen Sie bereits vor Ihrer Reise pure Urlaubsfreude!

TUI Mein Schiff Beratung
Mein Schiff Kapitän und Gäste

Dos and Don‘ts auf der Mein Schiff Flotte

Die erste Kreuzfahrt mit der Mein Schiff  Flotte steht bevor und Sie sind sich nicht sicher, was an Bord erlaubt ist und was nicht? WIr liefern Ihnen sechs Dos and Don'ts für eine Kreuzfahrt mit TUI Cruises.

Dos an Bord der Mein Schiff Flotte

Wenn Sie die folgenden Regeln beachten, werden Sie sicher nicht so schnell als Kreuzfahrtneuling entlarvt:

  • 1. Bordkarte immer dabei haben

    Mein Schiff Bordkarte

    Wenn Sie am Anfang an der Pforte Ihres Wohlfühlurlaubs stehen, erhalten Sie die Bordkarte. Dann heißt es Lächeln für die Kamera, denn von jedem Gast wird aus Sicherheitsgründen ein Bild gemacht. Diese Karte ist Zimmerschlüssel, Zahlungsmittel und Ausweis zugleich, weshalb Sie sie immer dabei haben sollten. Auch wenn Sie das Schiff verlassen, müssen Sie die Bordkarte mitnehmen – da Sie mithilfe dieser aus- und einchecken.


  • 2. Platz auf der Kabine und Zeit am Anreisetag sparen

    Um mehr Platz in der Kabine zu haben, empfiehlt es sich, den Koffer unter dem Bett zu verstauen. Zeit sparen Sie, wenn Sie in Ihrem Handgepäck schon alle wichtigen Dinge haben, die Sie am Anreisetag benötigen. Die Reederei bemüht sich, alle Koffer der Gäste schnell auf die Zimmer zu verteilen, doch das kann unter Umständen etwas länger dauern. So können Sie direkt mit der Sonnencreme und Ihrem Lieblingsbuch in der Hand das Deck ansteuern.

  • 3. Die richtige Kleidung im Restaurant

    Gäste beim Essen im Bordrestaurant

    Wer kennt nicht das unangenehme Gefühl, wenn man als falsch gekleideter Gast die Szene betritt. Wir können Sie beruhigen, denn an Bord der Mein Schiff  Flotte gibt es keinen formellen Dresscode. Mit klassisch-legerem und temperaturgerechtem Kleidungsstil machen Sie nichts verkehrt. Auch in den Restaurants oder am Abend zieht sich dieser Leitsatz durch. Männer sollten beim Abendessen lange Hosen tragen. Wer es schicker mag, kann natürlich auch gerne im Hemd und/oder Poloshort beziehungsweise eleganteren Kleidern und Röcken erscheinen. Tragen Sie einfach, was Ihnen am Besten gefällt.

  • 4. Mitreisende kennenlernen

    Wenn Sie alleine reisen, werden Sie von der Crew der Mein Schiff  Flotte zu einem Treffen eingeladen. So haben Sie schon zu Beginn der Kreuzfahrt die Möglichkeit, weitere Alleinreisende in entspannter Umgebung kennenzulernen. Zudem ist im Atlantik – Klassik während der ganzen Reise ein Tisch reserviert, an dem alle ohne Begleitung entspannt zusammen speisen können.

  • 5. Trinkgeld geben

    Getraenke sind im Premium Alles Inklusive Konzept enthalten

    TUI Cruises wirbt mit dem Premium Alles Inklusive-Konzept. Das bedeutet, dass auch alle Trinkgelder im Reisepreis inbegriffen sind und demnach müssen Sie sich nicht verpflichtet fühlen, dem Kellner einen „tip“ zu geben. Waren Sie jedoch besonders zufrieden und möchten einer bestimmten Person oder der ganzen Crew etwas in die Bordkasse geben, so können Sie das gerne an der Rezeption tun. TUI Cruises empfiehlt in diesem Fall den Trinkgeldumschlag zu nutzen, den Sie auf Ihrer Kabine finden.

  • 6. Die richtige Kabine wählen

    Balkonkabine

    Wenn Sie einen empfindlichen Schlaf haben, empfiehlt es sich, eine Kabine am Bug des Schiffes zu buchen. Dort hört man die Motorengeräusche nicht so deutlich. Auch das Schiffsschaukeln kann den einen oder anderen Gast sehr stören. Um den Wellengang nicht so stark zu spüren, sollten Sie eine Kabine in der Schiffsmitte wählen.


Don’ts an Bord der Mein Schiff Flotte

Wollen Sie nicht unangenehm auffallen und/oder Krankheiten fernbleiben? Dann sollten Sie die folgenden Dinge lieber unterlassen:

  • 1. Rauchen außerhalb des gekennzeichneten Bereichs

    Rauchen außerhalb des ausgewiesenen Bereiches ist definitiv ein „don’t“. Zum einen, weil jeder sich auf dem Schiff wohlfühlen möchte und Sie mit dem Rauch die Mitreisenden stören können. Zum anderen, weil die größte Gefahr auf dem Schiff auch das Feuer ist. Demnach müssen die Sicherheitsvorschriften konsequent eingehalten werden. Auch für kettenrauchende Feuerteufel macht die Reederei keine Ausnahme.

  • 2. Liegen reservieren

    Liegen auf dem Mein Schiff Außendeck

    Auch wenn der Platz an der Sonne Ihnen sehr wichtig ist, so können Sie ihn in Form von Sonnenliegen nicht reservieren. Demnach werden Sie mit drohenden Blicken bestraft und das Bordpersonal entfernt im ungünstigsten Fall Ihr Handtuch, das Sie für Ihre Handtuchkarte erhalten haben. Auf dem Sonnendeck heißt es, wer zuerst kommt, sonnt zuerst.



  • 3. Laut Musik hören

    Die musikalische Untermalung gehört für viele Gäste zum Wohlfühlerlebnis. Allerdings sollten Sie diese Variable nicht allzu spät und in voller Lautstärke genießen. Deshalb achten Sie auf das Wohl der Mitreisenden und Sie werden im Kreuzfahrt-Kosmos sehr gut aufgenommen werden.

  • 4. Denken, die Sicherheitsübung wäre was für Anfänger

    Mein Schiff Rettungsring

    Die Seenotrettungsübung ist international vorgeschrieben und die Teilnahme ist für jeden Passagier Pflicht. Die Dokumentation dieser ist ein Muss für die Reederei und dazu gehört auch die Anwesenheit aller Mitreisenden. Möchten Sie sich schon am Anfang der Reise einen Namen machen, so zögern Sie Ihr Erscheinen etwas raus und warten Sie, bis die Crew Sie ein drittes Mal aufruft.



  • 5. Ignorieren des Händedesinfektionsmittels

    Die Spender, gefüllt mit Desinfektionsmittel für Ihre Hände, sollten Sie regelmäßig benutzen. Keime und Bakterien werden am besten direkt erstickt, sodass sich auf dem Schiff kein Virus ausbreiten kann.

  • 6. Zu spät zum Schiff zurückkehren

    Das letzte „no go“ betrifft eher Ihren eigenen Kosmos: Das Schiff wartet nicht auf Sie. Demnach kommen Sie nach einem privaten Landgang nicht zu spät wieder an Bord. Falls das Schiff auf Sie wartet, fallen Hafengebühren für die Reederei an. Außerdem entsteht ein höherer Treibstoffverbrauch, da die rückständige Zeit wieder eingefahren werden muss.

TUI Mein Schiff Experte kontaktieren
Tipp

Newsletter

Newsletter abonnieren

EURESAreisen Newsletter abonnieren

Jetzt kostenfrei anmelden
* Pflichtangabe
Logo EURESAreisen weiss
Graf-Siegfried-Straße 6; 54439 Saarburg

Kostenlose Servicenummer

0800 072 22 88

Festnetznummer

+49 6581 999 66 95

Telefonische Erreichbarkeit

Werktags: 8 Uhr - 21 Uhr
Wochenende: 10 Uhr - 15 Uhr