Persönliche Beratung durch unsere Mein Schiff Experten
  • EURESAreisen Reisevertrieb
  • AIDA Experten Jule
  • AIDA Experten Katja
  • AIDA Experten Julian
  • AIDA Experten Svenja
  • AIDA Experten Rebekka
  • AIDA Experten Malena
Mehr Freude im Urlaub
  • Von TUI Cruises als "Beste an Land" ausgezeichnet
  • Top-Partner von TUI Cruises
  • Wir haben als Team über 1000 Tage an Bord verbracht

Kostenlose Servicenummer

0800 072 22 88

Festnetznummer

+49 6581 999 66 95
Die Mein Schiff 3
  • Neuigkeiten

Im Notfall bestens versorgt: Das Mein Schiff Bordhospital

„Was passiert eigentlich, wenn ich an Bord krank werde oder mich verletze?“ Diese Frage stellen sich bestimmt viele Passagiere vor dem Antritt einer Kreuzfahrt. Bei Reisen mit der Mein Schiff Flotte werden Gäste vom Team des Bordhospitals versorgt, das die qualifizierte medizinische Versorgung sicherstellt.

Inhaltsverzeichnis


Das Bordhospital von TUI Cruises

Jedes der Wohlfühlschiffe von TUI Cruises verfügt über ein modernes Krankenhaus mit deutschen Ärzten aus den Bereichen Allgemeinmedizin, Innere Medizin, Chirurgie oder Anästhesie. Die Fachärzte weisen langjährige Berufserfahrung und regelmäßige Weiterbildungsmaßnahmen in Rettungsmedizin, Strahlenmedizin und Sicherheitstrainings auf See auf. Ausgebildete Krankenpfleger und -pflegerinnen mit mehrjähriger Berufserfahrung sind ebenfalls an Bord. Das Schiffskrankenhaus verfügt über eine voll eingerichtete Intensivstation sowie einen kleinen OP-Saal. Im eigenen Labor können alle wichtigen Parameter wie Blutbild, Leberwerte oder Herzenzyme analysiert werden. Die Durchführung von Dialysen sowie zahnmedizinische Behandlungen sind hingegen nicht möglich. Bitte beachten Sie, dass die Ausstattung des Bordhospitals nicht speziell auf die Versorgung von Babys und Kleinkindern ausgelegt ist.

Sie finden die Sprechzeiten im Tagesprogramm an Bord. Zusätzlich erreichen Sie einen 24h Notfall-Service über die Rezeption.


Bordhospital Rezeption
Einblick in das Bordhospital.

Sie möchten auch bezüglich Kreuzfahrt-Angebote und News von TUI Cruises und AIDA stets bestens versorgt sein? Dann melden Sie sich gleich für den EURESAreisen Newsletter an!

EURESAreisen Logo Newsletter
Hier anmelden

* Pflichtangabe

Die Bordapotheke

Die Bordapotheke ist vorrangig mit deutschen Arzneimitteln ausgestattet. Hier finden Sie nicht nur Reisetabletten, sondern ein breites Angebot an Medikamenten für allgemeine Erkrankungen sowie Erst-Notfallbehandlungen.

Bordhospital Rezeption
Die Rezeption des Bordhospitals auf der Mein Schiff 5

Nicht erst seit der Ausstrahlung der ersten Folgen der RTL Serie "Der Schiffsarzt", die an Bord der Mein Schiff 3 gedreht wurde, fragen sich viele: Wie sieht eigentlich der Alltag in einer Bordklinik eines Kreuzfahrtschiffes aus? Wie wird man eigentlich Schiffsarzt? Und mit welchen Beschwerden kommen Kreuzfahrtgäste ins Bordhospital? Antworten zu diesen Fragen gibt das folgende Video, das Einblicke in das Bordhospital auf der Mein Schiff 6 verschafft:


Häufig gestellte Fragen

Im Folgenden finden Sie eine Auswahl an häufig gestellten Fragen und dazu passende Antworten, die sich Reisende in Bezug auf das Bordhospital sowie eigene Krankheiten stellen können.

Kann ich medizinische Spritzen und Nadeln mit auf Kreuzfahrt nehmen?

Damit das Verletzungsrisiko für Crew und Passagiere ausgeschlossen werden kann, sollten Passagiere die Mitnahme von Spritzen und Nadeln vor Antritt der Reise bei TUI Cruises anmelden. Entsprechende Behälter für diese Utensilien werden dann vom Personal an Bord bereitgestellt. Am Ende der Reise werden diese fachmännisch entsorgt.

Wie sieht es mit der Mitnahme von medizinischen Geräten aus?

Schlafapnoegeräte und Sauerstoffkonzentratoren, die mit Umgebungsluft arbeiten, dürfen mit an Bord genommen werden. Sauerstoffkonzentratoren mit Druckflaschen beziehungsweise Flüssigsauerstoff sind wiederum nicht gestattet. Sollten Sie auf einen (elektrischen) Rollstuhl angewiesen sein, so dürfen Sie diesen mit an Bord nehmen. Allerdings ist die Lagerung ausschließlich auf der Kabine und nicht auf den Fluren gestattet. Aus diesem Grund müssen Gäste, die einen elektrischen Rollstuhl brauchen, eine barrierefreie Kabine buchen. Zudem ist zu beachten, dass an Bord nicht schneller als Schritttempo gefahren werden darf. Rollstühle und Sauerstoffgeräte können auf der Mein Schiff Flotte nicht ausgeliehen werden.

Darüber hinaus informiert die Reederei, dass medizinische Geräte, die nicht den technischen Anforderungen und geltenden Sicherheitsbestimmungen der Schiffe entsprechen, an Bord nicht betrieben werden dürfen. Es kann vorkommen, dass diese bei der Sicherheitsprüfung an Land oder an Bord von TUI Cruises Mitarbeitern einbehalten werden.

Was mache ich, wenn ich eine Vorerkrankung habe?

Gäste, die sich in regelmäßiger ärztlicher Behandlung befinden, sollten ihre Krankenunterlagen, wie etwa Arztbrief oder Medikamentenplan, immer mit sich führen. Wenn Sie auf die regelmäßige Einnahme von Medikamenten angewiesen sind oder eine Erkrankung haben, die die Einnahme von Notfallmedikamente erfordern kann, verstauen Sie diese bitte unbedingt bei der Anreise im Handgepäck, denn es kann schon mal passieren, dass ein Koffer verspätet ankommt oder verloren geht.

Was passiert, wenn ich an Bord ernsthaft krank werde?

Kann ein Passagier aufgrund einer ernsthaften Erkrankung nicht an Bord behandelt werden, wird er umgehend ausgeschifft und in das nächstgelegene Krankenhaus an Land gebracht. Bei Bedarf wird hierzu ein Helikopter angefordert. Die landseitige Betreuung nach der Ausschiffung wird von dem externen Kooperationspartner von TUI Cruises „med con team“ übernommen.

Gibt es einen rund um die Uhr Notfall-Service?

Ja. Den Notfall-Service, der Ihnen 24 Stunden am Tag zur Verfügung steht, erreichen Sie über die Rezeption. Sollten Sie Leistungen in Anspruch nehmen müssen, die außerhalb der Sprechstunde liegen, werden Mehrkosten berechnet. Die Sprechstunden des Bordhospitals entnehmen Sie Ihrem Bordprogramm.

Wer bezahlt die Behandlungskosten an Bord?

Die Behandlung an Bord ist mit einem Privatarztbesuch in einem Drittland zu vergleichen. Da deutsche Gebührenrichtlinien und Krankenversicherungen hier keine Anwendung finden, empfiehlt sich der Abschluss einer privaten Auslandsreise-Krankenversicherung. Die Kosten für die Behandlung werden von Ihrem Mein Schiff Bordkonto abgerechnet. Eine Bezahlung per Versichertenkarte ist nicht möglich. TUI Cruises übernimmt keine Haftung dafür, dass die Kosten für die Behandlung in voller Höhe von der jeweiligen Krankenversicherung zurückerstattet werden.


Sollten Sie weitere Fragen in Bezug auf Ihre Mein Schiff Kreuzfahrt haben, finden Sie hier eine Gesamtübersicht unserer FAQs. Falls Ihnen dennoch nicht alle Fragen an dieser Stelle beantwortet werden, zögern Sie nicht und kontaktieren Sie uns. Telefonisch erreichen Sie uns unter der Festnetznummer 06581 999 66 95.

Bilder: © TUI Cruises

EURESAreisen Logo

Montag bis Freitag: 9 - 18 Uhr
Samstag: 10 - 15 Uhr
(außer Feiertage)

Gut informiert

© 2016 - | EURESA Consulting GmbH
* (Mein Schiff Premium-Inklusivleistungen): Im Reisepreis enthalten sind ganztägig in den meisten Bars und Restaurants ein vielfältiges kulinarisches Angebot und Markengetränke sowie Zutritt zum Bereich SPA & Sport, Entertainment und Kinderbetreuung.
Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und die Nutzererfahrung zu verbessern. Wir teilen Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website mit unseren Partnern für Werbung und Analysen. Einige Cookies sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website zu verbessern. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen, z.B. keine Videos abgespielt werden können.