Wohlfühlen, ohne die Urlaubskasse zu belasten

Ihre Inklusivleistungen

Dank des Premium Alles Inklusive-Konzepts von TUI Cruises
profitieren Sie von zahlreichen Leistungen, die in Ihrem
Reisepreis bereits inbegriffen sind. Lehnen Sie sich zurück,
lassen Sie den stressigen Alltag hinter sich und genießen Sie
Wohlfühlen auf hohem Niveau!

Premium alles inklusive
Persönliche Beratung durch unsere Mein Schiff Experten
  • EURESAreisen Reisevertrieb
  • AIDA Experten Aicha
  • AIDA Experten Svenja
  • AIDA Experten Julia
  • AIDA Experten Silke
  • AIDA Experten Julian
  • AIDA Experten Philipp
  • AIDA Experten Katja
Mehr Freude im Urlaub
  • Von TUI Cruises als "Beste an Land" ausgezeichnet
  • Top-Partner von TUI Cruises
  • Wir haben als Team über 2.200 Tage an Bord verbracht

Kostenlose Servicenummer

0800 072 22 88

Festnetznummer

+49 6581 999 66 95
Mein Schiff 2 von oben
  • Neuigkeiten

Das umfangreiche Mein Schiff Gesundheitskonzept

TUI Cruises hat für den Kreuzfahrt-Neustart nach der Corona-Pause ein umfassendes Gesundheits- und Hygienekonzept entwickelt, sodass Sie auch weiterhin unbesorgt Kreuzfahrten mit der Mein Schiff Flotte unternehmen können. Im Folgenden stellen wir Ihnen die Maßnahmen der Reederei vor.

Inhaltsverzeichnis


Das Mein Schiff Urlaubsversprechen

Das umfangreiche Gesundheitskonzept der Reederei umfasst zahlreiche Vorkehrungen, um COVID-19-Fällen an Bord vorzubeugen. Die ersten Maßnahmen greifen dafür bereits vor dem Beginn der Reise. Doch auch an Bord sowie an Land sorgt das Konzept für die notwendigen Hygiene- und Sicherheitsstandards.

Das Mein Schiff Gesundheitskonzept wir fortlaufend und entsprechend der lokalen Vorgaben für jedes Fahrtgebiet angepasst.

Vor der Mein Schiff Reise

Bereits vor Reisebeginn sorgen umfangreiche Maßnahmen für die Sicherheit der Passagiere.

Für die Gäste gilt:

  • Verpflichtender Online Check-in
  • Test- und/oder Impfpflichten
  • Beim Check-in: tagesaktueller Gesundheitsfragebogen und Temperaturmessung vor Zutritt zum Hafenterminal

Für die Besatzung gilt:

  • Doppelter COVID-19 Test (vor Start der Anreise zum Schiff sowie am Tag des Einstiegs)
  • Beim Check-in: tagesaktueller Gesundheitsfragebogen und Temperaturmessung vor Zutritt zum Hafenterminal
  • Verpflichtende Quarantäne an Bord vor Arbeitsbeginn

Während der Reise: an Bord

An Bord der Mein Schiff Flotte besteht bereits eines der besten Platz-pro-Passagier-Verhältnisse. Für noch mehr Abstand finden die aktuellen Reisen mit reduzierter Passagier-Kapazität statt. Die Auslastung der Schiffe beträgt maximal 68 bis 80 Prozent. In den Gästebereichen wird zudem mit weiteren Maßnahmen für mehr Abstand gesorgt - beispielsweise durch die Platzierung der Liegen oder der Sitzordnung im Theater.

Himmel und Meer Suite

Himmel und Meer Suite der Mein Schiff 6

In Innen- und Außenbereichen, in denen kein ausreichender Abstand gehalten werden kann, gilt eine Maskenpflicht. Während der gesamten Reisen werden die Bereiche an Bord gründlich gereinigt und desinfiziert. Die Hygiene wird regelmäßig durch SGS INSTITUT FRESENIUS geprüft.

Während der Reise: an Land

Auf den aktuellen Reisen finden organisierte Landausflüge statt. Die Gruppengrößen, Busauslastung und Hygienemaßnahmen wurden dafür an das Sicherheitskonzept der Reederei angepasst. In manchen Fahrtgebieten sind zudem auch Landgänge in Eigenregie innerhalb der dort geltenden Vorgaben möglich.

Rundum versorgt im Bordhospital

An Bord der Mein Schiff Flotte ist die medizinische Vorsorge aller Gäste und Besatzungsmitglieder durch das Bordhospital gesichert, das mit deutschen Ärzten und Krankenschwestern besetzt ist. Zusätzliche Test- und Laborgeräte sorgen für maximalen Schutz aller Personen an Bord. Um im Umgang mit Covid-19 schnellstmöglich reagieren zu können, wurde ein neues Frühwarnsystem, das die Entwicklung der Körpertemperatur von Gästen und Besatzungsmitgliedern sowie weitere Symptome überwacht, eingeführt. Zudem stehen an Bord Testkapazitäten zur Verfügung.

Bordhospital

Bordhospital der Mein Schiff 6

Vorgehen bei einem COVID-19-Fall

Bei Verdachtsfällen werden die betroffenen Gäste an Bord isoliert und getestet. Insofern nötig werden sie an Land in Quarantäne gebracht oder der medizinischen Versorgung übergeben. TUI Cruises übernimmt die gesamte Organisation und Kosten für ggf. notwendige Tests an Bord, die Quarantäneunterkunft an Land, die Betreuung im Fahrtgebiet (Betreuung vor Ort durch den medizinischen Dienstleister Medcon Team) und die Rückreise nach Hause.


Der 10-Punkte-Plan von TUI Cruises

Der 10-Punkte-Plan wurde von der Reederei gemeinsam mit medizinischen Experten für die Wiederaufnahme des Kreuzfahrtbetriebs entwickelt. Diese Vorsichtsmaßnahmen basieren unter anderem auf den medizinischen Standards renommierter Institutionen wie dem Robert-Koch-Institut (RKI), der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und den örtlich geltenden Vorgaben und Leitlinien.

Punkt 1: Gesundheit von Beginn an im Blick halten

Um eine Kreuzfahrt antreten zu können, gelten je nach Zielgebiet verschiedene Testpflichten für die Gäste. Damit wird gewährleistet, dass niemand das Covid-19-Virus an Bord bringt. Mehr dazu erfahren Sie unter dem Punkt Informationen zur Testpflicht.

Punkt 2: Check-in ab sofort kontaktlos durchführen

Um Menschenansammlungen zu vermeiden, erfolgt der Check-in ab sofort zu verschiedenen Zeiten sowie kontaktlos mit einer elektronischen Bordkarte. Die verfügbaren Zeitfenster finden Sie im Meine Reise Bereich. Sollten Sie keinen Zeitraum auswählen, wird Ihnen unmittelbar vor Reisebeginn ein Zeitfenster zugewiesen. Allen Gästen der Suiten und Junior Suiten steht die gesamte Check-in Zeit zur Verfügung – ohne festgelegtes Zeitfenster. Zudem wird Ihre Körpertemperatur gemessen, bevor Sie Zutritt zum Hafenterminal erhalten.

Punkt 3: Abstand an Bord

An Bord der Mein Schiff Flotte besteht bereits eines der besten Platz-pro-Passagier-Verhältnisse. Für noch mehr Abstand an Bord werden diese Blauen Reisen mit reduzierter Passagier-Kapazität stattfinden. Genaugenommen startet die Reederei mit einer Auslastung von maximal 60 bis 80 Prozent und belegt dabei nur Balkonkabinen und Suiten. Abstandsregeln, wie es sie aktuell an Land gibt, werden auch an Bord gelten. Gäste dieser Mein Schiff Kreuzfahrten können sich folglich auf Weite, Meer und einen traumhaften Blick auf den Horizont freuen – und natürlich auf Premium Alles Inklusive: Die meisten Speisen und Getränke sowie viele weitere Angebote sind, wie bei TUI Cruises üblich, echte Inklusivleistungen!

Himmel und Meer Suite

Himmel und Meer Suite der Mein Schiff 6

Eine Maskenpflicht an Bord herrscht nur, wenn der Mindestabstand von 1,50 beziehungsweise zwei Metern nicht eingehalten werden kann. So etwa in Korridoren. Einbahnregelungen werden überall da gelten, wo es erforderlich und zugleich möglich ist – in den Fluren, Restaurants und den öffentlichen Bereichen.

Punkt 4: Service am Platz in allen Restaurants

Persönlicher Service am Platz und verschiedene Bedienrestaurants ohne feste Tischzeiten gehören auch im regulären Betrieb zum Premium Alles Inklusive-Konzept von TUI Cruises. Während der Blauen Reisen werden Sie von den Mitarbeitern am Platz Ihrer Wahl bedient. An den Buffets und Getränkestationen übernimmt die Crew die Ausgabe Ihrer Lieblingsspeisen und Getränke, sodass Sie hierauf nicht verzichten müssen.

Punkt 5: Freie Platzwahl

Wenn Sie sich während Ihrer Reise den einen oder anderen Drink gönnen möchten, dann nimmt die Crew Ihre Bestellung in den Bars der Mein Schiff Flotte direkt am Sitzplatz entgegen. An den Bars werden ausschließlich die Barkeeper stehen und dort mit Abstand die besten Cocktails mischen. Darüber hinaus dürfen Sie sich in den Restaurants und Bars über noch mehr Platz als zuvor freuen: Die Tische und Sitzgelegenheiten werden mit einem großzügigen Abstand zueinander aufgestellt. So können Sie bedenkenlos Platz nehmen und die Zeit genießen!

Sie interessieren sich für die Blauen Reisen von TUI Cruises und möchten gerne sobald wie möglich mit der Mein Schiff Flotte in See stechen? Dann finden Sie gleich den passenden Reisetermin. Bei Fragen stehen Ihnen unsere ReiseberaterInnen unter der Festnetznummer 06581 999 66 95 zur Verfügung.


Punkt 6: Kleines aber feines Programm an Bord

Fitnessstudio

Fitnessstudio der Mein Schiff 6

Auch während der vielfältigen Veranstaltungen an Bord setzt TUI Cruises konsequent auf die Abstandsregeln. Events, Sportangebote und Entertainment Angebote wird es sowohl drinnen als auch draußen geben – allerdings in kleineren Gruppen und mit mehr Abstand. Events wie Poolpartys, große Fußballturniere und Ähnliches sind vorerst noch nicht gestattet. Im SPA & Meer Bereich stehen vorerst nur Einzelanwendungen zur Verfügung. Teilbereiche der Saunalandschaft sind geöffnet und können nach vorheriger Anmeldung in einem zweistündigen Zeitfenster genutzt werden.

Die Betreuung im Kids-Club – Insel der Seeräuber und in der Sturmfrei-Teenslounge – wird gemäß den strikten Vorgaben und verstärkten Hygienestandards ausgerichtet. Zudem muss sie auf die zeitlich begrenzte Teilnahme weniger Kinder beschränkt werden.

Punkt 7: Maximale Hygienestandards

Die ohnehin hohen Hygienestandards von TUI Cruises wurden in Zusammenarbeit mit dem Reedereiverband CLIA und nach Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts nochmals erhöht und ein erweitertes Sicherheitskonzept zur Infektionsprävention wurde erarbeitet.

Wie das konkret aussieht? Alle regelmäßig berührten Oberflächen an Bord werden kontinuierlich gereinigt und desinfiziert. Dabei kommen hochwirksame Reinigungs- und Flächendesinfektionsmittel gegen Bakterien und Viren zum Einsatz. Die Crewmitglieder von TUI Cruises schützen sich bei der Desinfektion durchgehend mit Masken und Handschuhen.

Zusätzlich erfolgt an jedem An- und Abreisetag eine gründliche Desinfektion aller Passagierkabinen. Erst wenn alle Gäste das Schiff verlassen haben und auch die öffentlichen Bereiche an Bord gereinigt wurden, beginnt die Hamburger Reederei mit dem Check-In von neuen Passagieren. Darüber hinaus achtet TUI Cruises verstärkt darauf, dass sich alle Gäste und Crewmitglieder die Hände gründlich reinigen, weshalb vermehrt Desinfektionsmittelspender in den öffentlichen Bereichen zur Verfügung gestellt werden.

Punkt 8: Rundum versorgt im Bordhospital

An Bord der Mein Schiff Flotte ist die medizinische Vorsorge aller Gäste und Besatzungsmitglieder durch das Bordhospital gesichert, das mit deutschen Ärzten und Krankenschwestern besetzt ist. Sowohl die Besatzung, als auch das Equipment des Bordhospitals werden vorsorglich aufgestockt.

Zusätzliche Test- und Laborgeräte sorgen für maximalen Schutz aller Personen an Bord. Um im Umgang mit Covid-19 schnellstmöglich reagieren zu können, wurde ein neues Frühwarnsystem, das die Entwicklung der Körpertemperatur von Gästen und Besatzungsmitgliedern sowie weitere Symptome überwacht, eingeführt.

Bordhospital

Bordhospital der Mein Schiff 6

Ab sofort wird die Crew der Mein Schiff Flotte um einen weiteren Offizier verstärkt: Der „Infection Control Officer“ schult regelmäßig die Besatzung und sorgt für die Einhaltung der neu implementierten Maßnahmen zum Schutz vor infektiösen Krankheiten. So ist TUI Cruises bestmöglich darauf vorbereitet, um im unwahrscheinlichen Fall einer Infektion handeln zu können.

Punkt 9: Bestens vorbereitete Mein Schiff Crew

Zur eigenen Sicherheit und der aller Gäste wird die Crew für den Einsatz an Bord vorab auf Covid-19 getestet. Nur die Personen, die negativ getestet werden, dürfen das Schiff betreten. Zudem wurde die Crew der Hamburger Reederei in den vergangenen Monaten ausgestattet und geschult.

Selbstverständlich gelten für alle Besatzungsmitglieder die selben Schutz- und Vorkehrungsmaßnahmen, wie für die Gäste an Bord. Darüber hinaus werden einige Mitarbeiter Gesichtsschilder tragen, während sie die Gäste bedienen. Je nach Tätigkeitsfeld sind andere Crewmitglieder mit einer Mund-Nasen-Bedeckung, Schutzbrillen und/oder Einmalhandschuhe ausgestattet.

Punkt 10: Miteinander – Füreinander

Meerblick genießen

Meerblick an Bord genießen

TUI Cruises schreibt: "Liebe Gäste, wir brauchen Sie! Sie sehen: Wir kümmern uns um Sie, um unsere Crew und umeinander. Aber einmal mehr gilt für uns an Bord das gleiche, wie auch an Land: Die besten Ideen, Hygienekonzepte und Vorsichtsmaßnahmen funktionieren nur, wenn ein jeder bereit ist, sich aktiv an der Einhaltung zu beteiligen. Und dies nicht nur um seiner selbst willen, sondern – vor allem – füreinander und aus gegenseitigem Respekt. Bitte nehmen Sie daher Rücksicht und geben Sie aufeinander acht – denn nach Ihrer Anreise sitzen wir alle wortwörtlich „im gleichen Boot“. Wir freuen uns darauf, Ihnen endlich wieder einen unvergesslichen Urlaub auf dem Meer bereiten zu dürfen."

Mein Schiff Landausflüge: Auf den aktuellen Reisen finden organisierte Landausflüge statt. Die Gruppengrößung, Busauslastung und Hygienemaßnahmen wurden dafür an das Sicherheitskonzept der Reederei angepasst. In manchen Fahrtgebieten sind zudem auch Landgänge in Eigenregie innerhalb der dort geltenden Vorgaben möglich.



Informationen zur Testpflicht

Im Folgenden erfahren Sie, welche Test- und Impfpflichten für ihre Reise gelten [Stand 10.11.2021]. Bitte beachten Sie, dass sich diese pandemiebedingt kurzfristig ändern können. TUI Cruises weist zudem daraufhin, dass eine Nichterfüllung der Vorgaben zur Kündigung des Reisevertrags führt, sodass eine Mitreise dann nicht mehr möglich ist.

Reise Vollständiger Impfschutz Zusätzliche COVID-19-Tests
vor Reiseantritt
QR-Code
für die Einreise
Ostsee/Norwegen - Mein Schiff 1 ab 18 Jahren ja nein
Spanien (inkl. Kanaren) - Mein Schiff 4 nein ja ja
Spanien (inkl. Kanaren) - Mein Schiff 3 ab 18 Jahren ja ja
Orient - Mein Schiff 6 ab 12 Jahren ja nein
Karibik - Mein Schiff 1 & 2 ab 12 Jahren ja ja

Detaillierte Informationen zu den COVID-19-Tests und Ihrem Reiseantritt erhalten Sie in den Reise-Checklisten von TUI Cruises.



FAQs zu den Test- und Impfpflichten

  • Welche Impfstoffe werden akzeptiert?

    Akzeptiert werden alle durch die European Medicines Agency zugelassenen Impfstoffe:

    • Comirnaty / BioNtech / Pfizer (mRNA)
    • Spikevax / Moderna (mRNA)
    • COVID-19 Vaccine Janssen / Johnson&Johnson (Vector)
    • Vaxzevria von AstraZeneca (Vector)

    Kreuzimpfungen z.B. Vaxzevria (AstraZeneca) + Comirnaty (BioNTech) werden akzeptiert

  • Wann besteht ein vollständiger Impfschutz?

    Ein vollständiger Impfschutz ist nur gegeben, wenn die zweite Impfung mindestens 14 volle Tage zurückliegt. Wichtig: bei dem Impfstoff Johnson & Johnson (einmalige Impfung) gilt der vollständige Impfschutz für die Einreise in Norwegen nach 21 vollen Tagen und für die Karibik nach 28 vollen Tagen.

    Bei Genesenen besteht ein vollständiger Impfschutz, wenn eine Impfung zusätzlich vorliegt und die CovPass App einen vollständigen Impfschutz anzeigt. Wichtig für die Karibik und den Orient: Ein vollständiger Impfschutz bei Genesenen wird nur mit einer einmaligen Johnson&Johnson Impfung akzeptiert oder einer zweifachen Impfung der European Medicines Agency zugelassenen Impfstoffe.

    Für die Einreise in Frankreich (inklusive der Französischen Antillen) und den Kapverden muss eine Impfung von Johnson & Johnson mindestens 28 volle Tage zurückliegen. Andernfalls ist ein weiterer Antigentest (kostenfrei) vor Einreise in Frankreich und den Kapverden an Bord erforderlich.

  • Welchen Nachweis benötige ich?

    Zum Antritt der Reise ist der Nachweis (Digitales COVID-Zertifikat der EU) einer vollständigen Impfung gegen COVID-19 erforderlich. Der Nachweis (EU-Zertifikat mit QR-Code) erfolgt digital mit der App „CovPass“ oder in Papierform (gilt auch für die Karibik). Für den Orient wird nur die digitale CovPass App akzeptiert. Die anerkannte App ermöglicht eine kontaktlose und fälschungssichere Prüfung der Impfzertifikate.

    Gäste außerhalb Deutschlands erhalten hier alle Informationen zu den von der Europäischen Union anerkannten Apps. Bitte führen Sie Ihren digitalen Impfnachweis während der gesamten Reise und bei jedem Landgang mit sich. Es kann zu unangekündigten Überprüfungen durch die örtlichen Behörden in den einzelnen Ländern der Reise kommen. Hinweis: Das gelbe internationale Impfbuch oder eine Bescheinigung vom Arzt wird nicht als Nachweis zur Einreise anerkannt.

  • Welche Tests sind notwendig?

    Für aktuell alle Mein Schiff Reisen benötigen Sie zum gegenseitigen Schutz mindestens ein negatives COVID-19 Testergebnisse vor Reiseantritt. Je nach Fahrtgebiet ist zusätzlich ein zweites negatives COVID-19 Testergebnis erforderlich. Alle Informationen zu den benötigen COVID-19-Tests für Ihre Reise finden Sie unten auf der Seite in den Reiseinformationen/Reise-Checklisten.

    Wichtig: Für Kreuzfahrten gelten teilweise andere Anforderungen, als für Individualreisende, da TUI Cruises im Reiseverlauf verschiedene Länder anläuft. Es gelten grundsätzlich die aktuellen, behördlichen Anforderungen. Teilweise können hierdurch kurzfristig zusätzliche Testungen während Ihrer Reise erforderlich werden. Diese erfolgen dann kostenfrei. Über weitere Einzelheiten und Abläufe informiert Sie die Reederei rechtzeitig an Bord.

  • Wie erhalte ich einen evtl. benötigen QR-Code?

    Für die Einreise nach Spanien, Italien und Griechenland sowie für die Karibik und die Vereinigten Arabischen Emirate ist aktuell das Ausfüllen eines elektronischen Einreiseformulars zwingend erforderlich. Starten Sie mit dem Online-Formular, sobald Ihre Flugdaten vorliegen. Sie erhalten einen QR-Code, der am Flughafen Check-in in Deutschland und während der Einreise überprüft wird. Die Anleitung für Ihr Zielgebiet finden Sie im Mein Schiff Download-Bereich.

    Informationen und Anleitungen zur Einreise in die Karibik und die Vereinigten Arabischen Emirate folgen.

  • Werde ich über aktuelle Reiseinformationen informiert?

    Für Kreuzfahrten gelten besondere Anforderungen, die teilweise von den Regelungen für Individualreisende abweichen. TUI Cruises verfolgt die Entwicklung der Impfkampagne der Bundesregierung und deren Bewertung durch das RKI und ist im stetigen Austausch mit den zuständigen Behörden der einzelnen Länder. Sollte die Reederei ihr Hygienekonzept ändern, werden die Gäste darüber informieren.

    Im Mein Schiff Download-Bereich finden Sie alle Informationen zu Ihren Flugdestinationen.

  • Was gibt es bei der Rückreise nach Deutschland zu beachten?

    Laut der Coronavirus-Einreiseverordnung müssen alle Reisenden ab 12 Jahren bei Einreise nach Deutschland über ein negatives Testergebnis oder einen Impf- bzw. Genesenennachweis verfügen. Bitte führen Sie daher Ihren Impf- oder Genesenennachweis während der gesamten Reise mit sich (digital oder Papierform). TUI Cruises empfiehlt Ihnen die kostenfreie CovPass App. Sie oder Ihre Mitreisenden haben keinen Impf- oder Genesenennachweis? Dann findet der SARS-CoV-2 Antigen-Schnelltest ganz unkompliziert direkt an Bord gegen eine Kostenbeteiligung in Höhe von 25 Euro pro Person statt.

    Ausnahme Griechenland/Kanaren: Gemäß der behördlichen Auflagen vor Ort der Abreisetest jedoch ausdrücklich auch für geimpfte und bereits genesene Gäste vorgeschrieben. Der SARS-CoV-2 Antigen-Schnelltest findet somit für alle Gäste (ab 12 Jahren) ganz unkompliziert direkt an Bord gegen eine Kostenbeteiligung in Höhe von 25 Euro pro Person statt.

    Weitere Informationen rund um die Coronavirus-Einreiseverordnung (Nachweis- und ggf. Anmelde- und Quarantänepflicht) finden Sie vorab beim Bundesministerium für Gesundheit und dem Auswärtigen Amt. Alle nötigen Informationen für Ihre Rückreise nach Deutschland erhalten Sie außerdem rechtzeitig mit Ihrer Abreiseinformation an Bord.

    Sollte Ihre Rückreise nicht in Deutschland enden, erkundigen Sie sich bitte auch über die Einreisebestimmungen Ihres Rückreiselandes.


Quelle: Reiseinformationen von TUI Cruises


EURESAreisen Logo

06581 999 66 95

Werktags: 9-18 Uhr


© 2016 - | EURESA Consulting GmbH
* (Premium Alles Inklusive): Im Reisepreis enthalten sind ganztägig in den meisten Bars und Restaurants ein vielfältiges kulinarisches Angebot und Markengetränke in Premium-Qualität sowie Zutritt zum Bereich SPA & Sport, Entertainment und Kinderbetreuung.
Aktuelle Kreuzfahrtschnäppchen
per E-Mail erhalten