Wir sind persönlich für Sie da
Kostenfreie Servicenummer
0800 072 22 88
Festnetznummer
+49 6581 999 66 95
Mo bis Fr 8:00 bis 21:00 Uhr
Sa & So 10:00 bis 15:00 Uhr
Rückruf anfordern
EURESAreisen TUI Cruises
TUI Mein Schiff buchen
Mein Schiffsexperte: Hier buche ich Mein Schiff  mit mehr Freude.

Buchen Sie Ihre TUI Cruises Kreuzfahrt bei Mein Schiffsexperte - und fühlen Sie bereits vor Ihrer Reise pure Urlaubsfreude!

TUI Mein Schiff Beratung
Die Mein Schiff 6

NABU-Kreuzfahrt-Ranking: TUI Cruises führt Rangliste an

Der NABU hat erneut sein Umwelt-Ranking für Kreuzfahrtschiffe präsentiert. Die Neubauten von TUI Cruises haben sich auf der Spitzenposition platziert. Zusammen mit der Europa 2 von Hapag-Lloyd teilen sich die Mein Schiff 3 , die Mein Schiff 4 , die Mein Schiff 5  und die Mein Schiff 6  den ersten Platz. Die Schiffe haben Stickoxidkatalysatoren an Bord, obwohl sie gesetzlich nicht vorgeschrieben sind. Dennoch ist auch in der siebten Auflage des Kreuzfahrtrankings kein Schiff in Europa aus Umweltsicht uneingeschränkt empfehlenswert.

Umweltbilanz bleibt schlecht

Das Kreuzfahrtranking des NABU bewertet aktuell am europäischen Markt befindliche Schiffe hinsichtlich ihres drängendsten Umweltproblems. Schiffe, die mit Schweröl fahren und ihre Abgase nur mit Hilfe eines Scrubbers (Abgaswäscher) auf das zulässige Maß bringen, werden mit vier roten Schiffsschrauben bewertet. Für jede darüberhinausgehende Maßnahme, wie zum Beispiel für den partiellen Verzicht auf Schweröl oder die Installation eines Rußpartikelfilters, erhalten sie anteilig grüne Schiffsschrauben.

Kreuzfahrtranking NABU 2017
Ergebnisse des NABU-Kreuzfahrt-Rankings 2017. Quelle: NABU Website

„Die Umweltbilanz der Kreuzfahrtreeder ist insgesamt weiterhin schlecht. Insbesondere Costa, MSC und Royal Caribbean verweigern sich mit ihrer bestehenden Flotte komplett dem Umwelt- und Klimaschutz“, sagt Leif Miller, Nabu-Bundesgeschäftsführer. Enttäuschend sei vor allem, dass alle Reedereien weiterhin auf Schweröl als Antriebsstoff setzten und auf Rußpartikelfilter, die die Feinstaubemission eindämmen würden, verzichten.

Das Umweltmanagement von TUI Cruises

TUI Cruises nimmt das Thema Umweltschutz sehr ernst. Die Reederei will bis 2020 eine der weltweit umweltfreundlichsten Flotten betreiben. Im vergangenen Jahr erreichte das Unternehmen 16 von 21 selbst ernannten Zielen im Bereich Umweltschutz. Die kontinuierliche Emissionsminderung ist dabei ein strategisches Ziel. Da ein vollständiger Verzicht auf Schweröl derzeit nicht realistisch ist, setzt TUI Cruises auf das Thema Abgasreinigung und verwendet auf allen Neubauten freiwillig weltweit und rund um die Uhr diese Technologie. Zur Reduzierung der Schwefelemission kommt auf allen bisherigen und zukünftigen Neubauten außerdem ein Hybrid-Scrubber zum Einsatz, der auch außerhalb der SECA (= Sulphur Emission Control Areas) genutzt wird.

Flüssiggas für eine umweltfreundlichere Zukunft

Laut dem NABU ist erst ab 2018 eine Besserung in Sicht, wenn die ersten mit Flüssiggas (LNG) betriebenen Schiffe in See stechen sollen. Der Luftschafstoffausstoß soll hier deutlich geringer sein als derjenige von Schweröl und Marinediesel. Nach Angaben der Reederei soll auch auf der Mein Schiff  Flotte langfristig Flüssiggas zum Einsatz kommen . Im Umweltbericht 2015 heißt es: „Auch TUI Cruises sieht in LNG den Treibstoff der Zukunft.“ Ein großes Problem stellt bisher allerdings die fehlende LNG-Infrastruktur außerhalb von Nordeuropa dar. Laut eigener Aussage hofft TUI Cruises in den kommenden Jahren auf einen Ausbau, sodass LNG schon bald zu einer echten Alternative werden kann.

TUI Mein Schiff Experte kontaktieren
Tipp

Newsletter

Newsletter abonnieren

EURESAreisen Newsletter abonnieren

Jetzt kostenfrei anmelden
* Pflichtangabe
Logo EURESAreisen weiss
Graf-Siegfried-Straße 6; 54439 Saarburg

Kostenlose Servicenummer

0800 072 22 88

Festnetznummer

+49 6581 999 66 95

Telefonische Erreichbarkeit

Werktags: 8 Uhr - 21 Uhr
Wochenende: 10 Uhr - 15 Uhr