Header Jeckliner
  • Reiseberichte

Karneval auf hoher See: EURESAreisen beim ersten Mein Schiff Jeckliner

Unser Saarburger Reisebüro ist im Südwesten Deutschlands ansässig und hier wird die närrische Zeit bekanntermaßen ausgiebig gefeiert. Umso größer war die Freude bei zwei unserer Teammitglieder, als TUI Cruises im Juli letzten Jahres eine ganz besondere Eventreise ankündigte: Die Reederei verwandelte vom 28. April bis zum 1. Mai 2019 eines ihrer Wohlfühlschiffe in eine echte Karnevalshochburg. Rebekka und Johannes waren schon bei so mancher Eventreise von TUI Cruises mit dabei und wollten sich auch dieses Spektakel nicht entgehen lassen. Unter dem Motto „Helau, Alaaf, Ahoi“ enterten sie also die Mein Schiff 6 und feierten gemeinsam mit 2.000 anderen Narren und vielen Gastkünstlern die erste Karnevalsparty auf hoher See. Was Sie an Bord erlebt haben und wie ihnen der Jeckliner 2019 gefallen hat, verrät Johannes Ihnen im folgenden Reisebericht.

  • Reisezeit:
    28.04. – 02.05.2019
  • Route & Schiff:
    Mein Schiff 6
  • Routenverlauf:
    Palma de Mallorca – Barcelona – Marseille - Seetag – Palma de Mallorca
  • Autorin:
    Sabrina Legner
  • Lieblingsgetränk:
    Kölsch, Paulaner Weizen Zitrone alkoholfrei
  • Reisehighlight(s):
    Poolparty mit den Swinging Funfares

Johannes und Rebekka beim ersten TUI Cruises Jeckliner

Anreise im Morgengrauen

Karibik, Norwegen, World Club Cruise: Wir würden uns durchaus als erfahrene Kreuzfahrer bezeichnen, aber Karneval auf hoher See haben auch wir noch nicht gefeiert. Das dies keine normale Kreuzfahrt wird, merken wir schon beim Kofferpacken. Wir müssen plötzlich Platz für Karnevalskostüme und lustige Accessoires schaffen, schließlich können wir so eine Kreuzfahrt nicht ohne die richtige Verkleidung antreten.

Noch etwas verschlafen, aber voller Vorfreude, steigen wir um 3 Uhr ins Auto und erreichen nach etwa zwei Stunden den Airparks Parkplatz Frankfurt. Praktisch: Ein 23-Stunden-Shutttleservice zum Flughafen ist bereits im Preis inbegriffen und bringt uns innerhalb von 10 Minuten zum Terminal. Der Flug verläuft ruhig und zwei Stunden später landen wir bei bestem Wetter in Palma de Mallorca. Da wir die Anreise auf eigene Faust gebucht haben, entscheiden wir uns schnell und einfach mit dem Taxi zum Hafen zu fahren. Gegen 11 Uhr erblicken wir dann endlich die Mein Schiff 6, die von Weitem noch gar nicht an eine bebende Karnevalshochburg erinnert.

Kreuzfahrt, Kamelle und Kostüme: Willkommen an Bord der Mein Schiff 6

Das ändert sich schlagartig als wir nach dem Check-In über die Gangway laufen und den ersten Fuß auf das Wohlfühlschiff setzen. Zwischen Metalheads mit langen Haaren und dunklen T-Shirts (die Mein Schiff 6 war zuvor Schauplatz der legendären Full Metal Cruise von TUI Cruises, an der Johannes 2015 teilgenommen hat ) mischen sich bunte Paradiesvögel mit Narrenkappen und Luftschlangen. Auch die Deko an Bord wird gerade ausgetauscht: an den Treppengeländern hängen die ersten Luftballons und Girlanden.

Dekoration an Bord des Jeckliners

Sightseeing in Palma de Mallorca

Ein leckerer Eis in Palma de Mallorca

Da unsere Kabine noch nicht bereitsteht, entscheiden wir uns den kostenlosen Shuttle von TUI Cruises zu nutzen und fahren kurz in die Stadt. In Palma bummeln wir durch die kleinen Gässchen, gönnen uns ein Eis und genießen einfach das schöne Wetter. Noch während unseres Spaziergangs bekommen wir eine SMS mit dem Hinweis, dass unsere Kabine nun bezugsbereit ist. Zurück am Schiff staunen wir nicht schlecht: Mittlerweile ist das Motto „Karneval“ kaum mehr zu übersehen! Alles ist bunt dekoriert – so steht der närrischen Stimmung nichts mehr im Wege!

Unsere Wohlfühlkabine

Unsere Koffer stehen schon vor der Kabine und wie immer erwartet uns ein helles, großzügiges Zuhause auf hoher See. Ein besonderes Extra ist die Espresso-Maschine, die den Gästen in jeder Kabinenkategorie zur Verfügung steht. Wir freuen uns schon drauf, den ersten Kaffee am Morgen auf unserem Balkon zu genießen.

Mehr über die Mein Schiff Kabinen und Suiten erfahren Sie hier.

Ein Besuch in der X-Lounge und Karnevalsstimmung auf dem Pooldeck

Die X-Lounge ist normalerweise für Gäste der Suiten & Junior Suiten der Mein Schiff Flotte reserviert. In ruhiger Atmosphäre dürfen sie sich hier auf besondere Highlights, wie ein erweitertes Getränkeangebot mit Champagner, erlesene Snacks und den besonderen Excellence-Service freuen. Wir haben Glück und dürfen diesen Bereich auf spezielle Einladung von TUI Cruises ebenfalls nutzen. Rebekka und ich machen es uns also in der Lounge bequem und stoßen mit einem Glas Champagner auf die bevorstehenden Tage an Bord an.

Leckerer Snack in der Mein Schiff X-Lounge

Hier erfahren Sie mehr über die X-Lounge und die exklusiven Leistungen für Suiten-Gäste an Bord der Mein Schiff Flotte.

Auf dem Weg zurück zu unserer Kabine hören wir schon von Weitem Musik und machen einen Abstecher über das Pooldeck, wo gerade ein Soundcheck der Swinging Funfares stattfindet. Die Stimmung ist super und die ersten Gäste schunkeln zu Karnevalshits der bekannten Düsseldorfer Rhythmusgruppe.

Die Narren sind los: Die erste Partynacht und alte Bekannte

Nach dem Abendessen im Atlantik-Klassik steht um 21:15 Uhr schließlich die obligatorische Seenotrettungsübung an. Diese geht schnell und reibungslos über die Bühne und eine dreiviertel Stunde später stehen wir zur offiziellen Begrüßung auf dem Pooldeck. Unser Kreuzfahrtdirektor stellt zusammen mit Moderator Guido Cantz die Künstler des Jeckliners vor und die Band Klüngelköpp trällert die eigens für die Event-Kreuzfahrt komponierte Jeckliner-Hymne.

Die schönste Überraschung folgt noch: Auf dem Pooldeck treffen wir alte Bekannte, darunter Mitarbeiter von TUI Cruises und Kollegen von anderen Agenturen, die sich die närrische Kreuzfahrt ebenfalls nicht entgehen lassen möchten. Gemeinsam feiern wir bis spät in die Nacht und stimmen uns mit DJ Jürgen auf dem Pooldeck auf die kommenden Tage ein.

Hallo große Schwester: Besuch der Mein Schiff 2 in Barcelona

Die neue Mein Schiff 2

Am nächsten Morgen macht die Mein Schiff 6 in Barcelona fest. In der Bordzeitung, die jeden Abend auf unserer Kabine ausliegt, lesen wir, dass die neue Mein Schiff 2 ebenfalls im Hafen liegt und alle Gäste die Möglichkeit haben, das Schwesterschiff zwischen 10:30 Uhr und 16:30 Uhr zu erkunden. Das lassen wir uns natürlich nicht entgehen und machen uns nach einem schnellen Frühstück im Anckelmannsplatz auf zu dem jüngsten und größten Mitglied der Mein Schiff Flotte. Wir erkunden die neue Mein Schiff 2 auf eigene Faust und sind begeistert: der sechste Neubau von TUI Cruises hat seinen Beinamen „Designer-Schiff“ wirklich verdient. Den Nachmittag nutzen wir schließlich, um Barcelona zu erkunden und besuchen Rebekkas Cousin, der gerade in der spanischen Metropole studiert.

Pünktlich um 17:30 Uhr sind wir zurück an Bord und haben Glück mit der Lage unserer Kabine. Von unserem Balkon aus können wir das Auslaufen der neuen Mein Schiff 2 verfolgen. Mit einem Kaffee machen wir es uns also auf unseren Liegestühlen bequem, lassen uns die Sonne ins Gesicht scheinen und beobachten wie der Ozeanriese an uns vorbeigleitet.

Kappensitzung im Theater

Nach dem Abendessen im Atlantik-Mediterran steht das erste Highlight dieser Reise an. Wir schmeißen uns in unsere besten Karnevalskostüme und freuen uns auf die anstehende Kappensitzung, die um 21 Uhr im Theater stattfinden soll. Der deutsche Fernsehmoderator und Komiker Guido Cantz führt gekonnt durch das Programm. Neben den Bands Bläck Fööss und den Höhnern, die mit Hits wie „Drink doch eine met“ und „Viva Colonia“ richtig einheizen, steht auch Tom Gerhardt alias „Hausmeister Krause“ auf der Bühne und strapaziert die Lachmuskeln des Publikums. Ein besonderes Highlight ist der Auftritt des Altstädter Köln 1922 e.V., der bereits 1968 mit dem Ehrentitel „Traditionskorps des Kölner Karnevals“ ausgezeichnet wurde.

Altstädter Köln 1922 e.V. auf der Theater-Bühne der Mein Schiff 6

Altstädter Köln 1922 e.V. auf der Theater-Bühne der Mein Schiff 6

Mehr als 60 Mitglieder des Vereins füllen die Theater-Bühne und sorgen in ihren grün-roten Traditionskorps für ausgelassene Stimmung. Ein einmaliges Erlebnis! Nach der Kappensitzung ist der Abend natürlich noch nicht zu Ende und wir feiern mit den Swinging Funfares weiter auf dem Pooldeck.

Bonjour Marseille: Ein närrischer Tag an Bord

Den nächsten Morgen starten wir ganz entspannt mit einem ausgiebigen Frühstück in der X-Lounge. Die Mein Schiff 6 liegt im Hafen von Marseille, wir wollen den Tag heute aber an Bord genießen. Bei strahlendem Sonnenschein und warmen 20 Grad entspannen wir am Vormittag auf dem X-Sonnendeck. Hier sehen wir einige bekannte Gesichter vom Vortag und lernen sogar ein paar Mitglieder der Altstädter Karnevalsgesellschaft kennen. Am Nachmittag zieht es uns zum Pooldeck, wo wir uns mit Kölsch und Karnevalsmusik auf den Abend einstimmen.

Italienisches Lebensgefühl beim Abendessen

Später haben wir Lust auf Pizza und gehen deshalb zum Abendessen in die Osteria – Pizza e Pasta. In dem italienischen Restaurant auf Deck 5 gibt es sowohl Speisen, die im Premium Alles Inklusive-Konzept inbegriffen sind, als auch exklusive Spezialitäten. Wir genießen den Service am Platz und sind nach dem Essen gut gestärkt, für eine weitere Partynacht auf dem Pooldeck und die anstehenden Konzerte von den Bläck Föös und Swinging Funfares.

Ein Seetag nach unserem Geschmack

Stimmung auf dem Pooldeck

Stimmung auf dem Pooldeck

Als uns die Sonne am nächsten Morgen weckt, sehen wir beim Blick von unserem Balkon nur eines: die Weiten des Ozeans: Es ist Seetag! Wir gönnen uns einen ersten Kaffee auf unserem Balkon und lassen uns die frische Meeresbrise um die Nase wehen. An diesem Vormittag steht ein weiteres Highlight auf dem Programm. Wer schon einmal mit der Mein Schiff Flotte in See gestochen ist weiß, dass das Wave und Smile am letzten Reisetag nicht nur ein emotionaler Moment, sondern auch die größte Party der Reise ist. Diese traditionelle Verabschiedung der Gäste wird diesmal in einen riesigen Karnevalsumzug umgewandelt, bei der die Crew-Mitglieder in kreativen Verkleidungen auf ganz besondere Weise Abschied nehmen.

Sport muss sein: Jumping Fitness

Nach drei Tagen Feierei wollen wir am Nachmittag sportlich aktiv werden. Langweiliges Training im Fitnessstudio ist nichts für uns, aber auf der Mein Schiff Flotte wird Gott sei Dank jeder Sportler fündig. Wir probieren etwas Neues aus: Jumping-Fitness! Bei dem Gruppentraining verbrennt man auf Trampolinen hüpfend jede Menge Kalorien und merkt eigentlich gar nicht, dass man hier gerade Sport macht.

Fit bleiben auf Kreuzfahrt? Kein Problem mit der Mein Schiff Flotte. Erfahren Sie mehr über das Sportangebot an Bord.

Der letzte Abend und unser Fazit

Den letzten Abend wollen wir natürlich noch einmal so richtig ausnutzen. Nach dem Abendessen im GOSCH Sylt packen wir also zum letzten Mal für diese Reise unsere Lieblingskostüme aus und feiern mit den Höhnern und Swinging Funfares auf dem Pooldeck.

Schon um 6 Uhr am nächsten Morgen klingelt unser Wecker und die viertägige Eventreise ist mal wieder viel zu schnell zu Ende. Wir können sagen: Es hat sich gelohnt! Jecken kommen bei dieser Kreuzfahrt auf jeden Fall voll auf ihre Kosten, das Kreuzfahrt-Feeling und Entspannung an Bord kommen zudem trotzdem nicht zu kurz! Uns hat der erste Jeckliner auf jeden Fall sehr gut gefallen und wir wären auch in Zukunft bei einer solchen Reise wieder mit an Bord. Helau!

Einen Videorückblick der Reise können Sie sich hier noch einmal anschauen:

Kreuzfahrt-Neuigkeiten durchsuchen

Aktuelle Kreuzfahrtschnäppchen
Unser EURESA Newsletter